Neuigkeiten

25 JAHRE VOLKSHILFE SOZIALSTATION LEOPOLDSDORF

Am Samstag, den 28.9.2019 feierte die Volkshilfe Sozialstation Leopoldsdorf ihr 25 jähriges Bestehen. Bezirksvorsitzende Gudrun Kranz und die Volkshilfe Marchfeld luden daher zu einem Empfang nach Leopoldsdorf, der wegen des schlechten Wetters nicht im Garten der Station, sondern im Rathaus stattfand. Kranz begrüßte u.a. die langjährige Volkshilfe-Vorsitzende Gertrude Gruber und Nationalrat Rudolf Plessl, die SP-Bezirksfrauenvorsitzende Sabine Hofirek sowie die Bgm. a. D. Peter Nagel und Thomas Nentwich und den amtierenden Bgm. Clemens Nagel. Nagel hielt einen flammenden Appell für die Menschlichkeit und das Engagement der Volkshilfe: „Wir wollen für die Menschen da sein, ihre Sorgen ernst nehmen, Hilfe anbieten und ihr Leben dadurch ein Stück weit besser machen. Es ist keine Schande, Hilfe zu brauchen. Niemand steht dabei am Rand einer Gesellschaft. Eine gute Gesellschaft besteht aus Menschen, die einander akzeptieren und respektieren, wie sie sind. Mit Fehlern, mit Schwächen, mit Krankheit, mit Not, mit Armut, mit Sehnsucht nach einem menschenwürdigen Dasein und nach Altwerden in gewohnter Umgebung. Dafür gibt es uns, dafür gibt es die Volkshilfe Marchfeld bei uns, gegründet durch Ehrenvorsitzende Elfriede Podbrecky, mit festem Stützpunkt in Leopoldsdorf seit 1994!“ Die Station soll mit einem umfassenden Sozialberatungsangebot wieder mehr Leben eingehaucht werden 4 neue Sozialombudsleute werden sich in Zukunft um die Sorgen der Menschen annehmen. Die Beratungstage für Oktober, November und Dezember werden noch bekanntgegeben.

25 Jahre Sozialstation Leopoldsdorf HP